Lage

Das Frankenberger Viertel in Aachen

Das Aparthaus – Frankenberg liegt mitten im Frankenberger Viertel, dem wohl lebhaftesten in Aachen. Angeordnet um den Frankenberger Park mit der Burg Frankenberg liegen die schönen Häuser aus der Gründerzeit. Menschen jeden Alters und insbesondere junge Familien erfüllen den quirligen Stadtteil mit Leben. Nette Kneipen, kulturelles Leben und ein tolerantes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft machen das Leben hier lebenswert und interessant. Hier trifft man sie noch – die echten Öcher. Und wer einmal hier wohnt, den zieht es so schnell nicht wieder weg.

Das Frankenberger Viertel bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. Die Innenstadt ist mit dem öffentlichen Nahverkehr oder mit dem Fahrrad in 10 Minuten zu erreichen. Man gelangt schnell sowohl zum Hauptbahnhof, wie auch zum Bahnhof Rothe Erde.

 

Im Herzen Europas

Der Aachener Dom Foto: Pixabay

Aachen liegt an den nördlichen Ausläufern der Eifel in einer leichten Talsenke. Die Lage im Dreiländereck Deutschland–Belgien–Niederlande im Zentrum der Euregio Maas-Rhein macht Aachen zu einer wahren Europastadt. Die größeren Städte in der Nähe sind Köln, Düsseldorf, Duisburg, Bonn, Mönchengladbach, Krefeld,  Lüttich (Belgien), Maastricht, Heerlen und Roermond (alle Niederlande). Die Entfernung zur belgischen Küste beträgt ca. 230 km.

Das Stadtbild von Aachen wird geprägt vom Aachener Dom (Unesco Weltkulturerbe) und dem Aachener Rathaus.

Mehr zu Aachen bei wikipedia

Webseite der Stadt Aachen

Freizeitangebote
Die Kneipen und Restaurants im Pontviertel (vom Markt bis zur Heilig-Kreuz-Kirche) machen deutlich, dass Aachen vor allem eine pulsierende Universitätsstadt mit vielen jungen Menschen ist.

Weitere interessante Links

Insbesondere für Familien: aachenerkinder.de

Für Nachschwärmer und kulturell Interessierte: klenkes.de

Für sportlich aktive: Stadtsportbund

Monschau in der Eifel Foto: Pixabay

Monschau in der Eifel
Foto: Pixabay

Kölner Altstadt Foto: Pixabay

Kölner Altstadt
Foto: Pixabay